ÖDP ruft zur Beteiligung an der Anti-Atom-Demo am 18.09.2010 in Berlin auf

Liebe Freundinnen und Freunde,

die ÖDP ruft zur Beteiligung an der Anti-Atom-Demo am 18.09.2010 in Berlin auf. Die ÖDP will wieder mit einer großen Delegation präsent sein. Diverse Terminüberschneidungen sind uns bewusst, trotzdem sollte die ÖDP hier Flagge zeigen.

Die Regierung will die Laufzeiten für Atomkraftwerke verlängern – und im September darüber entscheiden. Wir widersetzen uns dieser unverantwortlichen Atompolitik. Wir wollen die Atomkraftwerke abschalten – und zwar jetzt! Am 18.09.2010 gehen wir mit zehntausenden Menschen in Berlin auf die Straße und umzingeln das Regierungsviertel. Demonstrieren Sie mit für das Ende der Atomenergie!

Alle ÖDP-Teilnehmer sollten sich daher im Vorfeld bei mir an melden, damit wir eine Übersicht haben, mit wie vielen Personen wir dabei sind. Bitte bringen Sie Fahnen und Transparente mit, damit die ÖDP gut sichtbar auf der Demo vertreten ist.

Treffpunkt für alle ÖDP-Mitglieder:

Samstag, 18.09.2010, 12.30 Uhr, Berlin Hauptbahnhof, Ausgang Reichstag, rechte Tür (von innen gesehen).
Dort werden Transparente und Fahnen ausgegeben, sofern nicht eigenes Material mitgebracht werden konnte. Wir wollen als möglichst sichtbarer Block mitlaufen. Die Demo startet am Washingtonplatz (Hauptbahnhof, weitere Infos siehe unten).

Als Organisation kann man die Aktion auf folgender Seite unterstützen, jedoch ist damit eine Kostenbeteiligung verbunden:

http://www.anti-atom-demo.de/start/aufruf/als-organisation-unterstuetzen/

Der ÖDP-Bundesverband ist bereits angemeldet.

Weitere Infos finden Sie unter: www.anti-atom-demo.de

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter ÖDP Bund veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.